Transformationsprozesse in der Organisation:

Die Implementierung digitaler Projekte bringt einige Veränderungen in unternehmensinternen Strukturen und Prozessen mit sich und ist damit Teil der Unternehmensführung. Bei der strategischen Auseinandersetzung mit dem Entwicklungsprozess der digitalen Transformation bedarf es als Basis für alle weiteren Schritte einer differenzierten Digitalstrategie.

Die Mitarbeiter müssen aktiv in den Prozess mit eingebunden werden. Befürworter der Veränderung unter den Mitarbeitern müssen identifiziert und als Zugpferde eingesetzt werden. Diese Befürworter sollten hierarchieübergreifend genutzt werden. Vertreter und Mitarbeiter aus den unterschiedlichen Bereichen sind eingeladen, als Pioniere oder Paten die ersten Initiativen zu testen und mögliche Verbesserungen und Veränderungen mitzugestalten.  

Ein Beispiel für die Integration der Mitarbeiter in den fachlichen Transformationsprozess der evangelischen Jugendhilfe Godesheim und der Intra Bonn ist die Implementierung von Medienbeauftragten durch Stadtgrenzenlos unter den Fachkräften.

Die Integration der Mitarbeiter durch die Implementierung bereichs- und unternehmensübergreifender Gremien hat sich ebenfalls bewährt. In den Gremien wird nicht nur über den Status des Projekts informiert, sondern auch Inhalte mit abgestimmt und Entscheidungen getroffen.

Artikel

Digitale Transformationsprozesse brauchen Begleitung

Die AG Digitalisierung der Evangelischen Jugendhilfe Godesheim Für…

Fachforum „Digitales Update in der Kinder- und Jugendhilfe“ auf dem 16. Deutschen Kinder- und Jugendhilfetag

Expertenrunde mit Prof. Dr. Nadia Kutscher zum Thema „Digitales…

RADIKALISMUS UND UMF - Interview mit Kaan Orhon von Hayat Bonn

Interview mit Kaan Orhon, Asien- und Islamwissenschaftler, Mitarbeiter…

Digitialisierung & Diakonie

https://youtu.be/r2rQmp6ay0k

Kernthemen der Digitalisierung in der sozialen Arbeit

https://youtu.be/TsA1oKUY3m8

Zielgruppen von Stadtgrenzenlos

https://youtu.be/L9wNhAZWBvw

Was ist das Gustav 2.0?

https://youtu.be/8M8BgcForlA

CCP Stipendiatin Ceren Suntekin über ihre Arbeit in der Jugendschutzstelle der Stadt Bonn

Auch wenn seit dem Inkrafttreten des sogenannten „Flüchtlingsdeals“…

Ausrichten eines Dialogforum - Erfahrungsbericht

Die Situation Zu Beginn der Flüchtlingswelle wurde schnell…

Stadtgrenzenlos auf der „Konferenz im Godesheim“ am 16. März 2017

„Digitales Update der Jugendhilfe“ – mit diesem Thema ist…

Kinder- und Jugendhilfe digital: Gustav 2.0

Neue Kommunikations- und Bildungsräume Die gesellschaftlichen…

Digitale Medien in der Kinder- und Jugendhilfe

Digitale Medien sind ein fester Bestandteil der Lebenswelten…