Autor: Yasemin Mentes

Digitale Partizipation in der Praxis: Beispiel WeReporter Video

Die jungen Menschen, die an unserem Projekt WeReport teilnehmen, verfügen über unterschiedliche Interessen und Kompetenzen im Umgang mit digitalen Medien. Einige Jugendliche würden gern als Schauspieler oder Interviewer vor der Kamera stehen, während einige andere Teilnehmer sich eher für die technische Seite interessieren. Bei der gemeinsamen Gestaltung der Beiträge, wird transparent, wer von den Jugendlichen schon über ausgeprägtere Kenntnisse in der Mediennutzung verfügt.

Hassan Saadun, ein16 jähriger Projektteilnehmer aus Syrien, hat sich intensiv mit der Nutzung von Videoschnittprogrammen beschäftigt. Diese Kenntnisse hat er eingesetzt und für das Team ein „Video über die regelmäßigen Treffen der „We-Reporter“ erstellt.  Yasemin Mentes hat ihn zu seiner Motivation und Vorgehensweise befragt:

Yasemin Mentes: Was war das Ziel deines WeReporter Videos?

Hassan Saadun: Das Ziel war, den Leuten zu zeigen, was wir machen.

YM: Welches Schnittprogramm hast du benutzt?

HH: Ich habe Adobe Premiere CC benutzt.

YM: Welche Materialen hast du gebraucht, um dieses Video zu schneiden?

HH: Ich nutzte das Logo von Stadtgrenzenlos, einige Materialen die auf unserer Website stehen und einige Videos, die wir während unserer Treffen gedreht haben. Wir versuchen immer, unsere Sitzungen zu dokumentieren.

YM: Wie ist es mit Musik? Ist die auch von dir selbst gemacht?

HH: Die Musik ist nicht von mir, die ist aber auch bearbeitet.

YM: Was hat bei dir am meisten Schwierigkeiten gemacht?

HH: Ich habe das Video mit meinem Laptop geschnitten. Mein Laptop war das eigentliche Problem. Er ist zu langsam, um Videos zu schneiden.

YM: Womit bist du nicht zufrieden?

HH: Ich bin zufrieden!

YM: Du hast viele Kenntnisse in den Bereichen Videoschnitt und Bildbearbeitung. Wie hast du das alles gelernt?

HH: Ich sehe viel YouTube Tutorials an. Zurzeit kann man viel Lernvideos auf Arabisch finden.

YM: Vielen Dank für das Gespräch!

Informationen zum Verfassser
Yasemin Mentes
Yasemin Mentes

studierte European Studies in Istanbul und Bonn. Heute konzipiert und führt Sie Praxisprojekte an der Schnittstelle zwischen Medienbildung und Integration.

Das könnte Sie auch interessieren